Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2010

Dieses Wochenende gehts ab zu Obi und Hellweg. Angeblich soll es am 2. Mai (verkaufsoffener Sonntag) schöne Rabatte in beiden Baumarktketten geben. Bei Obi soll die Mehrwertsteuer gestrichen werden und bei Hellweg kann man mit einem Preisnachlass von immerhin 15 Prozent rechnen. Wieder ein Grund mehr, den Gartenzaun selbst in Angriff zu nehmen. Dann sparen wir 1. bei den Materialien (ich weiß, Baumarkt hat nicht die beste Qualität. Das sagt komischerweise auch der Zaunsetzer, der uns von Hellweg empfohlen wurde 😉 ). Trotzdem lohnt es sich, denn 1000 Euro mehr für das Setzen des Zaunes möchte ich dann doch nicht zahlen.

Advertisements

Read Full Post »

Nur eine kurze Info frür Zwischendurch: wir haben jetzt die Farbkarten für den Außenputz erhalten. Die Muster versteckten sich im Baustromkasten meines Bruders. Am Wochenende nehmen wir sie mal genauer unter die Lupe, die letzten Tage waren ziemlich stressig. Immerhin trocknet der Unterputz sehr gut, er ist im Vergleich zu Montag schon deutlich heller geworden. Wenn alles gut geht, sind die Bauarbeiten seitens THB Hausbau auf unserer „Baustelle“ abgeschlossen. Fehlt nur noch – wie soll es auch anders sein – Geosolar, damit endlich das Abluftrohr vom WC angeschlossen werden kann.

Read Full Post »

Jetzt wird es ernst: Wenn in drei Wochen der Oberputz getragen wird, muss zeitnah auch ein Gartenzaun her. Finanziell ist nur ein Maschendrahtzaun drin, aber der reicht ja fürs erste. Und irgendwann wollen wir ohnehin eine Tujahecke haben, die idealerweise in den Gartenzaun wächst. Die Angebote für den Gartenzaun reichen von 2.300 Euro bis 3.500 Euro. Allein die Materialien kosten im Bauhaus knapp 1.500 Euro. Jetzt überlegen wir, ob wir tatsächlich nochmal fast 1.000 Euro extra ausgeben wollen, damit uns jemand den Zaun aufstellt. Denn das ist ziemlich aufwendig und vor allem zeitintentiv. Der Gartenzaun soll in die Erde betoniert werden, allein dafür benötigen wir mindestens 2.500 Kilogramm Beton. Wir haben noch etwa zwei Wochen, dann wollen wir eine Entscheidung zu diesem Thema getroffen haben.

Interessant ist vor allem der Preisunterschied zwischen den Anbietern von Gartenzäunen. Bis zu 1.000 Euro Preisunterschied sind enorm, dafür werden angeblich auch nur die besten Materialien verwendet, die garantiert nicht aus dem Baumarkt kommen. Naja, letztlich spielt das keine große Rolle, denn zumindest das teuerste Angebot haben wir bereits abgelehnt. Mehr dazu demnächst in diesem Blog.

Read Full Post »

Heute war es endlich soweit: Die Außenputzer waren da und haben die Unterschicht unseres Außenputzes aufgetragen. Eigentlich hätte der Außenputz bereits am vergangenen Freitag aufgetragen werden sollen, aber leider haben die Bauarbeiter zwei Tage zum Abkleben der Fenster und zum Anbringen der Schienen an den Ecken der Hauskanten und Fenster gebraucht. Das hatte leider zum Nachteil, dass die Fenster über das Wochenende abgeklebt waren. Aber nun ist das Problem erstmal aus der Welt.

In drei Wochen geht es weiter. Dann kommt der Oberputz. Eine Farbe haben wir uns zwar schon ausgesucht, leider haben wir noch keine Farbkarten erhalten. Wir wissen nur, dass wir die Fassadenfarbe unserer Nachbarn haben wollen 😉 Wir werden uns wohl nochmal an den Bauleiter wenden müssen, wenn wir nicht bald die Farbkarten erhalten.

Read Full Post »

Wir haben uns mal was gegönnt und von der HAW einen Schrottcontainer mit einem Volumen von 10 Kubikmeter bestellt. Das ist wirklich notwendig gewesen, denn der Sand war noch vom Bodenaushub übrig geblieben und darunter hatten sich zahlreiche Steine und diverser Pflanzenwuchs gemischt. Eigentlich hatten wir den Müllcontainer nur für vier Tage bestellt und hätten ihn nach Ostern zurückgeben müssen. Aber der HAW sei dank … wir durften ihn eine Woche länger behalten, ohne dafür zahlen zu müssen. Hier finden Interessierte weitere Infos über Schrottcontainer.

Insgesamt haben wir 140 Euro netto für den Container bezahlt. Zwar hatten wir den ganzen Aufwand und musste die 10 qm3 Sand und Steine selbst reinschütten, aber das hat sich letztlich gelohnt. So konnten wir nämlich gleich noch unseren restlichen Garten etwas aufmotzen und uns von unschönen Grasflecken und anderem Sand trennen. Je nach Region und natürlich der Größe für den Container variieren die Preise natürlich, auf www.schrottcontainer.de kann man sich über Preise für Schrottcontainer in seiner Region informieren. Wir sind jedenfalls sehr zufrieden mit unseren Entscheidung, so einen Container für zwei Wochen in unseren Garten gestellt zu haben!

Read Full Post »

Die Bauarbeiten gehen in die letzte Phase. In zwei Wochen bekommen wir hoffentlich unseren Außenputz, dann ist seitens der Hausbaufirma THB Hausbau GmbH alles erledigt. Abgesehen von der Verplankung des Dachbodens 😉 Da warten wir noch auf ein Lebenszeichen des Trockenbauers. Aber das ist nichts, was uns schlaflose Nächste bereitet. Im Mai wollen wir uns auch einen Zaun aufstellen lassen. Dann laufen die Leute nicht mehr wahllos an unserem Haus vorbei und die Schubkarre muss auch nicht mehr versteckt werden 😉

Wir sind jedenfalls zufrieden, dass wir unsere Kosten für den Hausbau gut kalkuliert haben. Denn wenn alles gut geht, kommen wir mit dem Geld gut hin und können sogar einen kleinen Teil an die Bank zurück geben. Aber erst, nachdem die Terrasse bezahlt wurde *räusper* Der Link oben geht auf eine Seite, wo man ganz gut sehen kann, was man bei der Kalkulation der Hausbaukosten beachten sollte. Bei näheren Fragen kann man uns auch gern eine E-Mail schicken.

Achso: Bald kommen wieder Fotos. In zwei Wochen sollten wir zuhause endlich Internet haben…

Read Full Post »

Sooo. Lange ist es her, seit der letzte Eintrag geschrieben wurde. Ist auch schwer ohne Internet 😉 Wir warten seit vier Wochen drauf und in zwei Wochen soll es endlich soweit sein. Dann wird auch das Bautagebuch vervollständigt.

Read Full Post »